Kommissionierer V modular B

Leistungsstarker Einsteiger

Mit Leichtigkeit hoch hinaus

Der Vertikal-Kommissionierer V modular B von Linde Material Handling ist ein leistungsstarkes Fahrzeug für mittlere Kommissionierhöhen bis 7,8 Meter und Traglasten bis 1.000 Kilogramm. Die Baureihe vereint das Beste der Linde Kommissionierer-Produktfamilie und verbindet dadurch Performance mit Kosteneffizienz. Die großzügige Fahrerkabine bietet dem Fahrer einen komfortablen Arbeitsplatz. Zusätzlich zu der im Vergleich mit Wettbewerbsgeräten geringeren Einstiegshöhe ist die Kabine vom Chassis entkoppelt. Schwingungen und Schläge werden nur gedämpft zum Fahrer übertragen. Dadurch ermöglicht der V modular B ergonomisches und sicheres Arbeiten und schützt den Bediener vor Verletzungen. Der Vertikal-Kommissionierer erreicht eine maximale Hubgeschwindigkeit von 0,4 m/s und eine Fahrgeschwindigkeit von bis zu 11 km/h, was zusätzlich zu einer höheren Pick-Performance beiträgt. Dank des modularen Fahrzeugkonzepts können Kunden den Kommissionierer exakt an ihre individuellen Anforderungen anpassen und zum Beispiel je nach Leistungsbedarf zwischen einem 24 V- und 48 V-Motor wählen.

Eigenschaften

Sicherheit

Die Mastkonstruktion des Vertikal-Kommissioniers erlaubt beste Sicht für den Fahrer und trägt damit zum sicheren Arbeiten bei. Die geforderten seitlichen Schranken ab einer Plattformhöhe von 1,2 Metern werden elektronisch überwacht und schützen den Fahrer vor Abstürzen. Für Notfälle gibt es zudem ein Notabsenkungsventil, das unter der Heckabdeckung auch in schmalen Gängen leicht zugänglich ist. Zusätzlich kann der Servicetechniker weitere Konfigurationen an die örtlichen Gegebenheiten anpassen. Dies beugt Kollisionen mit Decken und Wänden vor. Um Fehlbedienung und Verletzungen vorzubeugen, muss der Fahrer die Sensoren an der Bedieneinheit mit beiden Händen berühren und den Totmannschalter im Fußraum betätigen. Nur dann lässt sich das Fahrzeug bewegen. Im Schmalgang schützt die Personenschutzanlage mit zwei Scannern in Last- und Antriebsrichtung den Bediener und greift aktiv in das Fahrverhalten ein.

  • Sehr gute Mastdurchsicht
  • Elektrisch überwachte Seitenschranken
  • Dreipunktbedienung
  • Notabsenkungsventil unter der Heckabdeckung
  • Fahr-, Hub- und Senkstopps voreinstellbar

Ergonomie

Die Kommissionierung zählt zu den körperlich anstrengendsten Tätigkeiten im Lager. Der Vertikal-Kommissionierer V modular B unterstützt den Bediener dabei mit zahlreichen konstruktiven Maßnahmen: In der geräumigen Kabine kann der Fahrer entspannt arbeiten. Je nach Bedarf stehen viele Ablageflächen und Ausstattungsvarianten zur Verfügung. Eine niedrige Brüstung erleichtert das Aufnehmen und Ablegen von Waren. Die patentierte Ergorolle dient dem Fahrer zum Anlehnen und entspannt seine Muskulatur. Optional sind Seitenschranken erhältlich, die sich leicht nach außen neigen, sodass der Bediener tiefer in das Regal reichen kann. Bei der Fahrt federn die Plattform und eine weiche Matte Vibrationen ab und beugen so der Ermüdung des Fahrers vor. Beim Kommissionieren steht er sicher auf dem festen Untergrund am Rand des Kabinenbodens.

  • Ergonomisches Bedienpult
  • Viele Ablageflächen und Ausstattungsvarianten
  • Geräumige Kabine mit abgerundeten Konturen
  • Niedrige Brüstung
  • Gefederte Kabine mit Antivibrationsmatte

Handling

Dank der elektrischen Lenkung lässt sich das Fahrzeug einfach, schnell und präzise manövrieren. Die hohen Hub- und Fahrgeschwindigkeiten tragen zusätzlich zu hohen Umschlagleistungen bei. Dabei zeichnen sich die Drehstrommotoren der Linde Vertikal-Kommissionierer durch einen niedrigen Energieverbrauch und eine hohe Resttragfähigkeit in Hubhöhen bis zu 7,8 Metern aus.

  • Präzise Lenkung für schnelles Manövrieren
  • Hohe Resttragfähigkeit
  • Energiesparsamkeit
  • Hohe Hub- und Fahrgeschwindigkeiten

Service

Der Linde Vertikal-Kommissionierer ist rundum servicefreundlich konstruiert: Die zentralen Komponenten sind hinter einer Blende einfach erreichbar. Die Fahr- und Hubmotoren sind gekapselt und somit vor Staub und Schmutz geschützt. Dadurch gibt es weniger Ausfälle für Reparaturen und Wartungen. Über das CAN-Bus-Interface können Servicetechniker alle zentralen Daten auslesen und kontrollieren.

  • Gut erreichbare Servicekomponenten
  • Wartungsfreie Fahr- und Hubmotoren
  • Fahrzeugdaten per CAN-Bus-Verbindung auslesbar

Sonderausstattung

Bedienpult des V modular B

Bedienpult

Das Bedienpult kann optional auf Lastseite oder auf Last- und Mastseite angebracht werden – die Bedienlogik wird beibehalten.

Optionale Befestigungssysteme für den V modular B

Befestigungssysteme

Es lassen sich zum Beispiel Terminal, Scanner, Klemmbrett, Schreibunterlage oder individuelle Anbauten befestigen. Die Träger können links und rechts am Mast sowie auf der Lastseite und am Fahrerschutzdach befestigt werden.

Begehbare Palette des V modular B

Begehbare Palette

Die Ladefläche ist mit einem Schutzkorb gesichert. Der Bediener kann sie deshalb sicher betreten und von hier aus kommissionieren.

BlueSpot™ am V modular B

BlueSpot™

Der Linde BlueSpot™ erhöht die Sicherheit im Betrieb, denn der LED-Spot macht Stapler geräuschlos sichtbar.

Linde connect: - auch verfügbar für den V modular B

Linde Connect

Wie und von wem werden die einzelnen Stapler genutzt? Wie sehen die Verbrauchsdaten der Fahrzeuge aus und ist jedes einzelne fahrtüchtig? Im Zusammenspiel von Soft- und Hardware liefert connect: die dazugehörigen Antworten.

Linde System Control (LSC) für den V modular B

Linde System Control (LSC)

Das System sorgt für schnelleren Umschlag und mehr Sicherheit. In der Basisversion LSC-Standard wird dem Fahrer die Resttragfähigkeit für die jeweilige Hubhöhe angezeigt. Erweiterte LSC-Versionen passen Zusatzhub und/oder Fahrgeschwindigkeit an das transportierte Lastgewicht an.

Neigeschranken des V modular B

Neigeschranken

Wenn sich der Fahrer an die Schranke lehnt, klappt sie zehn Zentimeter nach außen. So kommt er besser an das Regal heran und das Kommissionieren fällt leichter.

Radiovorbereitung

Das Fahrzeug wird mit einem 12-Volt / 50-Watt-Anschluss sowie Lautsprechern und einer Antenne in der Kabine ausgestattet.

Spiegelmodul für den V modular B

Spiegel und Beleuchtung

Große Spiegel in beide Richtungen wie auch Arbeitsscheinwerfer unterstützen den Bediener bei der täglichen Arbeit. Als Option stehen Lüfter bereit, die den Fahrer bei Hitze in großen Hubhöhen unter dem Dach kühlen.

Personenschutzanlage des V modular B

Personenschutzanlage

Im Schmalgang schützt die Personenschutzanlage mit zwei Scannern in Last- und Antriebsrichtung den Bediener und greift aktiv in das Fahrverhalten mit ein.

Angebot anfordern