Energie und Effizienz

15.03.2019

Steigender Kostendruck, kurze Abwicklungszeiten und schwer abschätzbare Auftragsspitzen: Die Dynamik des Logistikgeschäfts verändert die Anforderungen an Lagertechnikgeräte und Stapler.


Linde Fahrzeuge sind performant:
Sie erzielen eine bis zu 30 Prozent höhere Umschlagleistung als Wettbewerbsmodelle. Optimal abgestimmte Komponenten mindern den Energieverbrauch. Dadurch verursacht ein Linde Stapler deutlich weniger Lärm, Emissionen und Vibrationen als vergleichbare Wettbewerbsfahrzeuge. Die ergonomische Gestaltung der Fahrzeuge erleichtert den Bedienern den Arbeitsalltag. Das wirkt sich positiv auf die Produktivität aus. Sinkende Unfallzahlen und weniger krankheitsbedingte Ausfälle verbessern die Wirtschaftlichkeit. Das gleiche gilt für die Antriebstechnik. Der Strom- bzw. Benzinverbrauch der Linde Fahrzeuge ist konkurrenzlos niedrig.

Damit nicht genug: Linde Material Handling investiert in innovative Antriebssysteme.


LI-ION-Technologie von Linde


Aktuell zeichnet sich nicht nur in der automobilen Welt ein Wechsel zur Elektromobilität ab. Die Flurförderzeugbranche ist hier schon lange Vorreiter. So werden seit einiger Zeit immer häufiger E-Stapler anstelle von verbrennungsmotorischen Staplern nachgefragt. Die Herausforderung: eine gleich hohe Fahrzeugverfügbarkeit wie bei Verbrennungsmotoren ermöglichen. Hier kommt die Lithium-Ionen-Technologie ins Spiel. Sie hat sich im Alltag – etwa in Smartphones – bewährt und bringt bei Staplern gegenüber Blei-Säure-Batterien gleich eine ganze Reihe an Vorteilen.

LI-ION Batterie im Vergleich

Konventionelle Blei-Säure-Batterien verursachen gleich eine ganze Reihe von Wartungs- und Handlingkosten, die bei Lithium-Ionen-Batterien vollständig entfallen.


Die Lithium-Ionen-Technologie eignet sich grundsätzlich für alle Einsatzbereiche. Ihre Vorteile kommen besonders bei intensiven Anwendungen zur Geltung, etwa beim Mehrschichtbetrieb, im Kühllagereinsatz oder beispielsweise in der Getränkeindustrie. Bei der wartungsfreien und leicht zu reinigenden Technologie entstehen keine Verunreinigungen durch Batteriegase oder Säure. Daher sind Lithium-Ionen-Batterien auch für besonders sensible Arbeitsbereiche wie in der Pharma- oder Food-Branche geeignet. Für Unternehmen, die nach einer emissionsfreien Alternative zu ihrer verbrennungsmotorischen Flotte suchen, sind Stapler mit Lithium-Ionen-Batterien eine gute Wahl.


Mit Wasserstoff in die Zukunft


Wie wäre es, wenn ein Fahrzeug in nur drei Minuten wieder betankt wäre und beim Betrieb keine Emissionen entstünden?


Was wie Wunschdenken klingt, sind zwei wesentliche Vorteile eines der aussichtsreichsten Energiesysteme der Zukunft: der Brennstoffzellentechnologie .


Bei der Auswahl des passenden Energiesystems für Flurförderzeuge spielen neben den Einsatzanforderungen auch Aspekte wie der Platzbedarf für die Betankung oder das Aufladen, die Energiekosten und die Umweltverträglichkeit eine wichtige Rolle.

Studie mit BMW Group bestätigt Wirtschaftlichkeit von Brennstoffzellen-Batterien

Studie mit BMW Group bestätigt Wirtschaftlichkeit von Brennstoffzellen-Batterien


Vor diesem Hintergrund geraten zunehmend alternative Antriebssysteme in den Blick, die Vorteile gegenüber konventionellen Lösungen wie Bleisäure-Batterien aufweisen. Hierzu gehören neben Lithium-Ionen-Batterien die Brennstoffzellen. Linde Material Handling hat als erster Hersteller mit der Erkundung dieser Technologie begonnen und entwickelt seit 2000 einsatztaugliche Lösungen. Dadurch eröffnet sich Logistikbetrieben die Chance, bereits heute von dieser Zukunftstechnologie zu profitieren.